Bundesliga am Freitag: Springt Schalke auf Platz vier? Knappen gegen Mainz der Favorit

Zum Auftakt des neunten Spieltages der Bundesliga erwartet der FC Schalke 04 den 1. FSV Mainz 05. Schalke hat unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco gut in die Saison gefunden und könnte mit einem Sieg nun zumindest für eine Nacht auf Platz vier springen. Auf jeden Fall würden die Königsblauen aber ihre Ambitionen auf die Rückkehr auf die internationale Bühne untermauern, auf der S04 nach einem Jahr Abwesenheit dann zur kommenden Spielzeit wieder mitmischen will.

Für Mainz, das erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison gerettet war, geht es derweil in erster Linie darum, sich möglichst von der Abstiegszone fernzuhalten. Und die Rheinhessen befinden sich in dieser Hinsicht nach einem schwachen Saisonstart auf einem durchaus guten Weg. Sieben Punkte verbuchten die 05er aus den jüngsten drei Partien und reisen nun sicherlich nicht nach Gelsenkirchen, um sich eine Niederlage abzuholen. 

FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05, 20.10.2017, 20.30 Uhr

Für die Buchmacher liegt die Favoritenrolle relativ klar auf Seiten des FC Schalke, der an das 2:0 vergangene Woche bei Hertha BSC anknüpfen will. Für Wetten auf einen Schalker Heimsieg gibt es maximal die bei 10Bet erhältliche Quote 1,87, während für Tipps auf Mainz bei Betway der 4,75-fache Einsatz winkt. Wer an ein Remis glaubt, womit man im Mainzer Lager vermutlich besser leben könnte als auf Schalke, ist derweil mit der Quote 3,70 von Tipico am besten bedient.

Die Statistik stützt die Einschätzung der Buchmacher, hat Schalke doch 16 der bisherigen 30 Aufeinandertreffen mit Mainz für sich entschieden bei sechs Unentschieden und nur acht Niederlagen. Zu Hause liest sich die Schalker Bilanz mit zehn Siegen bei zwei Remis und zwei Niederlagen sogar noch deutlich besser. Zuletzt hat Schalke in der Bundesliga sechsmal in Folge zu Hause nicht gegen Mainz verloren und vier dieser Spiele gewonnen. So auch in der vergangenen Saison, in der zwar bei den Knappen vieles nicht optimal lief, aber gegen Mainz sowohl zu Hause (3:0) als auch auswärts (1:0) dreifach gepunktet werden konnte.

Fallen viele Tore?

2,73 Treffer fielen bislang durchschnittlich, wenn sich Schalke und Mainz begegnet sind. Torärmer geht es indes bei den Schalker Partien in der laufenden Saison zu, in denen es lediglich 2,38 Treffer im Schnitt waren. Mainz hingegen liegt mit 2,88 Treffern darüber und auch im Bundesliga-Vergleich relativ weit vorne.

Die Buchmacher tun sich in ihrer Einschätzung, ob die Begegnung torreich verlaufen wird oder nicht, daher nachvollziehbarerweise schwer. Für Wetten auf Over 2,5 bietet 10Bet mit der 2,03 die beste Quote, doch die Top-Quote 1,90 von Tonybet für Under 2,5 liegt nicht wirklich weit darunter.